Teilnehmer am Werkstatt Training mit Mercedes-Benz Fahrzeugen.

WorkshopTraining.

Besseres Ergebnis durch besseres Verständnis.

+++++++++ AKTUELLE INFORMATION +++++++++

Bus & Coach Training EvoBus
Vorübergehende teilweise Aussetzung unserer Präsenztrainings.
Zukünftige Verpflichtung zu Corona Selbsttests im OMNIplus Training

Sehr geehrte Lerner*innen, sehr geehrte Bildungskoordinator*innen,
die Auswirkungen der Covid-19 Pandemie wirken sich leider noch immer sehr stark auf unseren privaten und geschäftlichen Alltag aus. Die neusten Entwicklungen der Infektionszahlen sowie die Beschlüsse der Bundesregierung lassen allerdings bereits erkennen, dass auch unser Trainingsbetrieb noch für längere Zeit besonderen Regelungen unterliegen wird.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen ist es leider bis auf Weiteres nicht möglich, an unseren Standorten in Neu-Ulm, Mannheim & Dortmund ein öffentliches Trainingsprogramm anzubieten.

Die Länder geben uns jedoch die Möglichkeit in gewissen Fällen ein Training anzubieten. Hierbei müssen wir allerdings aufzeigen, dass eine hohe betriebliche Notwendigkeit besteht und eine Verschiebung der Termine nicht möglich ist. Das trifft in einzelnen Fällen auf unsere eingeplanten Hochvolt-Trainings zu.

Für die kommenden Wochen ergibt sich daher folgende Situation:

  • Mit einem zweiwöchigen Vorlauf prüfen wir die Durchführung unserer geplanten Präsenztermine und entscheiden auf Basis der tagesaktuellen Infektionszahlen und Regelungen über deren Durchführung.
  • Über eine mögliche Absage werden Sie entsprechend informiert.
  • Sollte der Termin stattfinden, unterliegt die Durchführung unserem bewährten Hygienekonzept, welches nun um den Einsatz von COVID-19 Selbsttests erweitert wurde.
  • Sobald wieder mit einem geregelten Betrieb zu rechnen ist, werden wir Sie entsprechend informieren.

Einsatz von COVID-19 Selbsttests im Bus & Coach Training:

Zum Schutz der Teilnehmer, unserer Trainer und allen weiteren Mitarbeitern an unseren Standorten, ist ab sofort verpflichtend ein tagesaktueller negativer Selbsttest von jedem Teilnehmer vorzuweisen.

Was bedeutet das konkret für die Teilnehmer:

  • Die Teilnehmer sind für die korrekte Anwendung der Selbsttests und den verantwortungsbewussten Umgang bei möglichen positiven Ergebnissen verantwortlich.
  • 15 bis 30 Minuten vor Betreten des Trainingsgebäudes ist der Selbsttest durchzuführen    (z.B. auf dem Parkplatz oder im Hotel). Erfahrungswerte haben gezeigt, dass nach 30 Minuten das Ergebnis sich verfälschen kann und falsch angezeigt wird.
  • Vor Beginn des Trainings ist dem Trainer das negative Testergebnis vorzuzeigen. Dies wird durch die Trainer entsprechend dokumentiert.
  • Die Tests müssen durch Sie selbst oder ihren Arbeitgeber beschafft werden. Die Kosten dafür werden durch uns nicht erstattet.
  • Alle durch uns aufgenommenen Daten & Informationen in Bezug auf die Corona-Maßnahmen werden automatisch von uns nach vier Wochen gelöscht bzw. vernichtet.

Wir setzen bei der Durchführung der Tests sowie beim Umgang mit dem jeweiligen Testergebnis auf ein verantwortungsbewusstes Verhalten eines jeden Einzelnen.

Bitte leiten Sie diese Info an die Schulungsteilnehmer in Ihrem Zuständigkeitsbereich weiter. Wir informieren Sie, sobald es unsererseits neue Informationen gibt.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis. Wir freuen uns schon, Sie bald wieder in unseren Trainings begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund!

Mit besten Grüßen
Ihr Bus & Coach Training EvoBus

Die wichtisten Fakten auf einen Blick

  • fördern Sie Ihre Werkstattmitarbeiter
  • eigene Durchführung kleinerer Reparaturen und Wartungsarbeiten
  • in 3 aufeinander aufbauenden Qualifikationsstufen
  • seien Sie immer wieder auf dem aktuellsten Wissensstand

Wenn Sie eine eigene Werkstatt besitzen, wollen Sie kleine Reparatur- und Wartungsarbeiten schnell und wirtschaftlich selbst durchführen. Sie brauchen Werkstattpersonal, das auf dem aktuellsten technischen Wissensstand ist.

Unsere OMNIplus WorkshopTrainings sind als Fundamental, Professional und Master in drei aufeinander aufbauende Qualifikationsstufen gegliedert und helfen, die Technik der Busse besser zu verstehen und zu beherrschen. Das umfangreiche Trainingsangebot umfasst Produktschulungen und Einführungs-, Elektrik-, Aggregat- oder Aufbaulehrgänge. Um maximale Effizienz mit möglichst geringem Schulungsaufwand zu erreichen, arbeiten wir mit einer idealen Kombination verschiedener Trainingsmethoden: dem Face-to-Face-Training, dem Vortraining als Selbststudienprogramm und dem Computer-Based Training (CBT). Eingangstests im OMNIplus TrainingPortal helfen Ihnen dabei, Ihre Qualifizierungsstufe und Ihren Wissensstand optimal einzuschätzen. So finden Sie schnell das passende Training.

Antrieb-Fahrwerk-Bremsen

Ob Abgasnachbehandlung oder elektronisches Bremssystem, lernen Sie die Vorzüge moderner Technik auch bei der Wartung und Reparatur für sich zu nutzen.

Elektrik/Diagnose

Zielgerichtete Diagnose ist heute der Schlüssel zum Erfolg. Ob Elektronik, Hybrid-Technik oder Telematik – mit diesen Trainings haben Sie den Durchblick.

Komfortsysteme/Karosserie

Das Klima und der Komfort sind für die Fahrgäste entscheidend. Ob Reparatur an der Karosserie oder die Wartung der Klimaanlage, hier lernen Sie, wie Ihr Omnibus einen guten Eindruck bei Ihren Fahrgästen hinterlässt.

IT-Systeme

Die richtige Information zur richtigen Zeit. Bei unseren IT-Trainings lernen Sie den professionellen Umgang mit Informationssystemen für Ihr Fahrzeug. Werden Sie zum Informationsmanager!

Kontakt für WorkshopTraining
E-Mail:
Schriftliche Anfrage