Markenschutz.

Gefälschte Ersatzteile: Gefahr durch Produktpiraten.

Produktfälscher kopieren nicht nur teure Uhren und Kleidung, sondern auch sicherheitsrelevante Omnibus-Ersatzteile. Das Markenschutz-Team von OMNIplus geht mit akribischer Detektivarbeit konsequent dagegen vor.

Jeder hat die spektakulären Bilder schon gesehen: Zollbehörden zerstören mit einem Bulldozer ganze Containerladungen nachgeahmter Waren. Produktpiraten erschleichen sich ein Geschäft im dreistelligen Milliardenbereich. Sie sparen sich Entwicklungskosten, sie sparen aber auch an Qualität. Bei sicherheitsrelevanten Teilen wie Bremsen, Scheinwerfern, Heckleuchten, Windschutzscheiben oder Fahrwerksteilen kann dies fatale Folgen haben: Wenn ein deutlich verlängerter Bremsweg, ein höherer Verschleiß oder gar ein Bruch des Plagiats im schlimmsten Fall zu einem schweren Unfall führt. OMNIplus geht daher konsequent gegen gefälschte Ersatzteile vor.
 

Verdeckte Ermittlungen auf Messen

Das Markenschutzteam von OMNIplus ist auf Messen zusammen mit den Kollegen des Brand-Protection-Teams von Daimler verdeckt unterwegs. Zusätzlich werden professionelle Ermittler eingesetzt. Außerdem arbeitet das Markenschutz-Team eng mit internationalen Strafverfolgungs- und Zollbehörden zusammen.

Sicherheit steht bei Omnibussen an Position eins der Prioritätenliste. Busunternehmen sollten daher genau darauf achten, von wem sie Ersatzteile beziehen. Vorsicht bei fragwürdigen Anbietern oder besonders preisaggressiven Internetangeboten. Wer beim Ersatzteilkauf auf Nummer sicher gehen will, ist bei OMNIplus und seinen geprüften Original-Teilen an der richtigen Adresse.

Film - Brand Protection Simple Show

Darauf sollten Sie beim Kauf von Ersatzzeilen achten:

  • Kaufen Sie Ersatzteile generell nicht von fragwürdigen Anbietern.
  • Vorsicht bei besonders preisaggressiven Internetangeboten.
  • Auf die Original-Hersteller-Siegel achten. Im Zweifel Echtheitszertifikate vom Lieferanten anfordern.
  • Misstrauisch werden, wenn Produkte ohne Verpackung und passende Dokumente geliefert werden.
  • Wer Plagiate entdeckt, kann sich und andere schützen und sie unter dialog.dt@daimler.com mit dem Betreff „Markenschutz“ melden.