Service

OMNIplus Wiederinbetriebnahme-Check

Maßgeschneiderter Service für Omnibusse – gerne auch vor Ort.

OMNIplus

Mit den fortschreitenden Lockerungen in der Pandemie können stillgelegte Omnibusse verstärkt wieder rollen. Damit bei diesem Neustart alles reibungslos funktioniert, bietet OMNIplus als Rundum-Service einen fachmännischen Wiederinbetriebnahme-Check an.

Ob Reisebus, Überlandbus oder Stadtbus – stehen Fahrzeuge für einen längeren Zeitraum still, so ist es aus technischer Sicht notwendig, sie vor der Wiederinbetriebnahme einer gründlichen Prüfung zu unterziehen. So muss, um Schäden am Fahrzeug zu vermeiden, nach einem Stilllegungszeitraum von mehr als einem Monat eine Reihe von Tätigkeiten am Fahrzeug durchgeführt werden.

Gründlicher Check vor der Wiederinbetriebnahme
OMNIplus hat genau für diesen Fall ein attraktives Service-Angebot mit allen notwendigen Kontroll- und Überprüfungsarbeiten zusammengestellt. Es umfasst die Überprüfung von Betriebsmitteln wie beispielsweise Kühlmittel und Ölstand, den Check der Fahrzeug-Elektrik sowie die eingehende Prüfung von Schläuchen, Leitungen und Filtern und vieles mehr.

Überprüfung erfolgt vor Ort
Wenn Omnibusse abgemeldet sind, dürfen sie nicht bewegt werden. Daher kommen die erfahrenen Service-Techniker von OMNIplus auf Wunsch auch gerne zu Ihnen. Steht im Betrieb kein geeigneter Arbeitsplatz für die Durchführung des Checks zur Verfügung, wird eine sichere Überführung des Fahrzeugs an den Servicestützpunkt organisiert.

Gehen Sie bei der Wiederinbetriebnahme Ihres Mercedes-Benz oder Setra auf Nummer sicher. Wenn Sie diesen wichtigen Wiederinbetriebnahme-Check gemeinsam mit OMNIplus durchführen wollen, wenden Sie sich einfach an Ihren Servicestützpunkt.

Jetzt OMNIplus Servicestützpunkte im ServiceVerzeichnis Online finden!