OMNIplus ON commerce

eProcurement.

OMNIplus eShop-Bestellschnittstellen für Softwarelösungen von COS.

OMNIplus

Einfach aus COSware heraus Ersatzteile für Ihren Omnibus identifizieren und direkt bestellen. Mit den digitalen Bestellschnittstellen für den OMNIplus eShop wird Ihr Einkaufsprozess noch leichter und effizienter.

OMNIplus ON, die digitale Serviceplattform von Daimler Buses, nimmt beim eProcurement – der elektronischen Beschaffung von Ersatzteilen – in Europa Fahrt auf. Zu den zufriedenen Nutzern gehören zunehmend auch Unternehmen, die für ihr Flotten- und Ersatzteilmanagement Softwarelösungen von COS nutzen. COSware kann problemlos mittels zweier digitaler Schnittstellen direkt an den OMNIplus eShop angebunden werden. Der Einkaufsprozess wird damit noch effizienter und einfacher.

Zwei Schnittstellen. Ein Prozess.
Zu diesem Zweck werden dem OMNIplus ON Kunden zwei Schnittstellen zur Verfügung gestellt: Eine Katalogschnittstelle im OCI-Format macht den direkten Zugriff auf den OMNIplus eShop möglich. Der Wechsel von COSware auf die OMNIplus ON Portal-Oberfläche findet dabei unmerklich und ganz automatisch statt. Nachdem das Fahrzeug ausgewählt wurde, kann das Ersatzteil mit seinem Preis und seiner Verfügbarkeit identifiziert und abgerufen werden. Eine zweite, digitale Bestellschnittstelle im gängigen JSON-Format übermittelt diese Daten dann fehlerfrei zurück in Ihr COSware Warensystem – Auftragsbestätigung inklusive. BusPartsCatalog ist integrierter Bestandteil des OMNIplus eShops und unterstützt bei der Identifikation von speziellen Teilen auf VIN-Basis. Ihr Vorteil: Der gesamte Bestellprozess findet aus COSware heraus statt und die bekannte Softwareumgebung wird auch beim Einkauf im OMNIplus eShop nicht verlassen.

Einfache Implementierung in COSware.
OMNIplus Kunden, die Softwarelösungen von COS verwenden, wenden sich bei Bedarf einfach an ihren BusWorld Home Ansprechpartner. Alternativ kann der Kontakt auch direkt über den OMNIplus Partner COS stattfinden. Zuerst wird mit COS eine Vereinbarung für die Lizensierung der beiden Schnittstellen getroffen. Danach stellt COS mit einem unkomplizierten Software-System-Update die gewünschten Funktionalitäten und Schnittstellen her. In einer kurzen Implementierungsphase wird das Kundensystem mit einem OMNIplus Test-System verbunden, um einen reibungslosen Bestellprozess sicherzustellen. Erst dann wird zu einem vereinbarten Termin auf das produktive Bestellsystem umgestellt. Nach einem kurzen Final-Check ist die Verknüpfung der beiden Systeme perfekt, und Sie können die Vorteile des eProcurement mit OMNIplus ON vollumfänglich nutzen.

Ihre Vorteile von eProcurement auf einen Blick:

  • Einfache Integration der OMNIplus Original-Ersatzteil-Beschaffung in die eigene Systemwelt.
  • Ermöglicht den Übergang von COSware ins OMNIplus ON Portal in einem einzigen Vorgang.
  • Zielgerichtete Teileidentifikation auf VIN-Basis direkt aus COSware heraus durch Integration des eigenen Fuhrparks im OMNIplus eShop.
  • Verfügbarkeit und Bestelloptionen für alle Teile über die OMNIplus eShop-Oberfläche direkt einsehbar.
  • Bestellung der gewünschten Teile bei Ihrem gewohnten BusWorld Home direkt aus COSware heraus.
  • Mehr Effizienz und weniger Aufwand beim Bestellen von Original-Ersatzteilen für Ihren Mercedes-Benz oder Setra.